Sammlungen historischer Drucke Gräflich von Fürstenberg'sche Bibliothek zu Stammheim

zu den Filteroptionen

Die Bibliothek besteht im Wesentlichen aus drei Teilen, nämlich der privaten Büchersammlung des Gründers der ersten Universität in Münster Franz von Fürstenberg (1729-1810), der privaten Büchersammlung seines jüngeren Bruders Franz Egon von Fürstenberg (1737-1825; letzter Fürstbischof von Hildesheim und Paderborn) sowie Büchern der Familienbibliothek Fürstenberg auf Burg Schnellenberg. Von den ursprünglich rund 22.000 Bänden sind heute etwa noch ein Viertel, rund 5.200 Bände, vorhanden und separiert im Rara-Magazin der ULB aufgestellt. Weitere Informationen

Wir bieten Ihnen hier Zugang zu einer Auswahl digitalisierter Werke aus dieser Sammlung.