Sammlungen historischer Drucke Musikdrucke Romberg

zu den Filteroptionen

Die Künstlerfamilie Romberg prägte im ausgehenden 18. Jahrhundert fast 40 Jahre lang das Musikleben der Stadt Münster. Zu ihren bedeutendsten Vertretern gehören die beiden Vettern Andreas (1767–1821) und Bernhard Romberg (1767–1841). Über Anstellungen in der Hofkapellen Münster und Bonn konnten beide Musiker international beachtete Karrieren beginnen: Andreas erlangte als Violinist und vor allem als Komponist große Bekanntheit, wohingegen Bernhard auf Konzertreisen durch ganz Europa als Violoncello-Virtuose gefeiert wurde. Die ULB Münster besitzt eine große, kontinuierlich gewachsene Sammlung von Erst- und Frühdrucken der Kompositionen Andreas und Bernhard Rombergs. Hinzu kommen einige Ausgaben von Werken der beiden Söhne Andreas Rombergs, Heinrich Maria (1802–1859) und Cyprian (1807–1865). Diese Sammlung wird hier als Sammlung Musikdrucke Romberg in digitaler Form präsentiert. Eine ideale Ergänzung bildet die Briefsammlung Bernhard Romberg, in der gut 70 Briefe Bernhard Rombergs vor allem an seine Leipziger Verleger Carl Friedrich Peters und Ambrosius Kühnel versammelt sind.